MTV Metallveredlung
  • Kokille mit einer 5.000 µm Beschichtung
  • Nickel-Sulfamat beschichtete Paneelwand
  • Aufnickelung großer Flansche

Dickvernicklung

Galvanoformung

Wird bei der MTV Metallveredlung eine Nickel-Sulfamat Schicht von mehr als 100 µm galvanisch und dauerhaft auf ein Werkstück aufgetragen, so spricht man von Dickvernicklung. Diese kann bis zu 10 mm Schichtdicke betragen und wird vorzugsweise als Schutzbeschichtung von Neuteilen der Stahl- und Chemischen Industrie wie z.B. Kokillen oder Panelwänden in Kesselanlagen angewendet.

Ein weiteres großes Anwendungsgebiet ist die Instandsetzung beschädigter oder fehlerhafter Werkstücke (siehe auch Reparatur-Beschichtung). Werden dicke Nickel-Sulfamat Schichten abgeschieden und wieder vom Werkstück getrennt, so dass die Oberfläche in ihrer Kontur und Struktur abgeformt wird, so wird dies als Galvanoformung bezeichnet.

Diese Formen können dann als Werkzeug verwendet werden und finden z.B. Anwendung beim Formenbau. Durch die extrem genaue Abformung können dabei kleinste Strukturen bis in den Nanometer-Bereich wiedergegeben werden.

Nickel-Sulfamat