MTV Metallveredlung

MTV erhält Auszeichnung

Innovativ durch eigene F&E

Die MTV Metallveredlung in Solingen wurde vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft mit dem Gütesiegel „Innovativ durch Forschung“ ausgezeichnet. Damit würdigt der Verband die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten der MTV auf dem Gebiet der funktionellen Oberflächentechnik. Dies umfasst sowohl die Aktivitäten der MTV im Bereich der Entwicklung innovativer galvanischer Schichten als auch der entsprechenden Beschichtungsprozesse.

So hat die MTV Metallveredlung bereits Mitte der 80iger für die Verbesserung der Korrosionsbeständigkeit eine spezielle Bronze zur galvanischen Beschichtung von Maschinenbauteile und Hydraulikkomponenten entwickelt, gefolgt von der Technologie zur elektrolytischen Innen-Beschichtung der bis 100 Tonnen schweren CASTOR-Behälter. In den vergangenen Jahren wurden mit dem extrem verschleißbeständigen NICABOR® und der absolut seewasserbeständigen Beschichtung NiL35® zwei weitere Verfahren auf den Markt gebracht, um die gestiegenen Anforderungen vieler Anwendungen wie z.B. der Offshore-Industrie zu übertreffen. Derzeit arbeitet die MTV an der Entwicklung eines Hartchromersatzes, welches auch von der Bundesregierung gefördert und finanziell unterstützt wird. Gleichzeitig wird das F&E-Labor am Standort Solingen erweitert und entsprechend neue Mitarbeiter gesucht.

Auf der O&S-Messe vom 24. bis 26. Juni in Stuttgart wird die MTV Metallveredlung auf dem Gemeinschaftsstand des ZVO in Halle 9 – Stand B28/25 über den aktuellen Stand der Forschungs- und Entwicklungsarbeiten berichten.

Guetesiegel