MTV Metallveredlung

Wissenswertes

Erst die Beschichtung befähigt zum Einsatzzweck

In ihrer natürlichen Form liegen die meisten Metalle als Oxide vor. Unter Einsatz von Energie wird in der Metallhütte dem Oxid Sauerstoff entzogen und reines Metall gewonnen. Dieses ist jedoch bestrebt, unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Sauerstoff wieder in den ursprünglichen Zustand Metalloxid zurückzukehren. Je unedler ein Metall, umso schneller. Das ist Korrosion.

Industrielle Maschinen- und Anlagenbauteile werden oftmals aus Werkstoffen hergestellt, welche in großtechnischem Maßstab günstig zur Verfügung stehen und eine einfache Bearbeitung ermöglichen. Diesem Vorteil stehen meistens unzureichende technische Eigenschaften in puncto Korrosionsfestigkeit und Verschleißbeständigkeit mit hieraus resultierender eingeschränkter industrieller Nutzung gegenüber. Erst durch eine aufgebrachte Schutzschicht werden solche Bauteile zu ihrem Einsatzzweck befähigt und vermögen die gestellten Anforderungen zu erfüllen.

Die MTV Metallveredlung beschäftigt sich daher auch intensiv mit Tribologie, da diese die Werkstoffauswahl und Oberflächentopografie unmittelbar beeinflusst. Speziell entwickelte Legierungen und Dispersionen reduzieren den Verschleiß von Bauteilen und verlängern die Lebensdauer.